Mittwoch, 26. Oktober 2016

John Q. - Verzweifelte Wut DVD



John Q. – Verzweifelte Wut



„Ein Mann, dem man keine Wahl lässt, ist zu allem fähig.“

Inhalt: Fabrikarbeiter John Q. Archibald ist zum Äußersten entschlossen! Sein Sohn Michael ist schwer erkrankt und benötigt dringend eine Herztransplantation. Er selbst kann sich die Operation finanziell nicht leisten, und die Versicherung will nicht für die Kosten aufkommen. Eine scheinbar aussichtslose Situation.

Als es seinem Sohn immer schlechter geht, sieht John Q. nur einen Ausweg: Um Michaels Leben zu retten, beschließt er kurzerhand, sich in der Notaufnahme des Krankenhauses zu verschanzen und alle Anwesenden als Geiseln zu nehmen. So will er erzwingen, dass Michael an erster Stelle der Organempfängerliste gesetzt wird. Ihm bleibt wenig Zeit für seinen Plan…

Dieses Action-Drama geht dem Zuschauer wirklich unter die Haut! Denzel Washington transportiert die Sorgen und die große Bereitschaft eines Vaters alles Erdenkliche für seinen Sohn zu tun, in einer sehr authentischen und beeindruckenden Art und Weise. Auch wenn er als Geiselnehmer eigentlich „der Bösewicht“ in der Story sein soll, bekommt man als Zuschauer schnell Sympathien für John Q. und kann seine Motivation, die zu seinen Taten führen nachvollziehen. Frank Grimes, super toll gespielt von Robert Duvall, fungiert als Vermittler, zwischen dem Einsatzkommando und dem Geiselnehmer. 

Dabei versucht er, John Q. aus der Reserve zu locken und zum Aufgeben zu bewegen. Er erhofft sich aber eine friedliche Lösung und setzt alles daran, dieses Drama unblutig zu beenden. Das Krankenhaus stellt sich derweil quer und möchte sich verständlicher Weise nicht erpressbar machen lassen. Seine Frau steht John auch in dieser Krise von außen zur Seite, tut er dies doch alles nur zum Wohle seines Sohnes! Wird dieses Drama auch für die Geiseln ein gutes Ende nehmen? Kann John Q. zum Aufgeben bewegt werden und wird das Krankenhaus doch noch nachgeben und seinen Sohn Michael ganz oben auf die Spenderliste setzen?

Was diesen Film so besonders macht ist, dass das amerikanische Gesundheitssystem durchleuchtet wird. Anders als bei uns ins Deutschland, kann sich kaum Jemand in Amerika eine vernünftige Krankenversicherung leisten, die in schlimmen Fällen alle Kosten abdeckt. Die Geschichte zeigt die Lücken im System und wie auch die Krankenhäuser hart um Gelder kämpfen. Dies lässt oftmals im Film den Eindruck gewinnen, dass Geld und Macht doch vor Menschenleben stehen. 

Ein tolles Filmdrama, mit viel Emotionen die beim Zuschauer geweckt werden! Wie fandet ihr den Film, falls ihr ihn schon gesehen habt?!


Kommentare:

  1. Toller Film, sehr guter Schauspieler. Bin da ganz bei dir :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) das ist schön Fanny. Auch seine anderen Filme sind ganz toll!

      Löschen