Montag, 21. August 2017

"Ich musste sie kaputt machen! - Stephan Harbort



„Ich musste sie kaputt machen“ Anatomie eines Jahrhundert-Mörders – Stephan Harbort




Inhalt: Der Name Joachim Georg Kroll steht für eines der dunkelsten Kapitel der deutschen Kriminalgeschichte. In mehr als zwei Jahrzehnten tötete der Serienmörder mehrere Frauen und Mädchen, bevor er von der Polizei gefasst wurde. Mit analytischer Schärfe untersucht der bekannte Kriminalist Stephan Harbort den Fall des »Jahrhundertmörders«. Dabei entsteht das beeindruckende Psychogramm eines Mannes, der zeit seines Lebens von seinen Trieben gesteuert wurde.

Stephan Harbort, Kriminalist, Autor und Spezialist für Serienmörder und Täterprofile beschreibt in seinem Buch die Chronologie um den Serienmörder Joachim Kroll, der im Zeitraum von 1955 – 1976 von Duisburg aus zwischen 8 und 14 Menschen  vergewaltigt, ermordet und teilweise verzehrt hat. Der Autor schreibt dabei außerordentlich authentisch denn er nutzt als Quelle für die Rekonstruktion der Ereignisse die 781 Seiten starke Urteilsschrift des Landgerichts Duisburg (Aktenzeichen 14 Js 549/76) sowie die polizeilichen Vernehmungsprotokolle, Tatortberichte, Obduktionsprotokolle, forensische Gutachten, glaubwürdige Presseberichte und persönlich geführte Interviews. Stephan Harbort hat mit nahezu 70 Serienmördern Interviews geführt, sie analysiert und seine Erfahrungen zu Papier gebracht.

Er schafft dabei eine Atmosphäre, die den Leser auch mal inne halten und überlegen lässt über den Tellerrand der gewohnten Gesellschaft hinaus zu blicken. Der Versuch, die Chronologie deutlich zu schildern und somit nahe zu bringen, WARUM ein Mensch wie Joachim Kroll zu solch grausamen Taten fähig war, gelingt dem Kriminalisten sehr gut. Er appelliert dabei keinesfalls an eine Art Verständnis für den Menschen, den die Leute gerne auch „Bestie“ oder „Monster“ nennen. Vielmehr schildert er sachlich, authentisch und mit viel Fachwissen, welche gesellschaftlichen Situationen, familiäre Dispositionen und Auslöser wie Triebe im Wesen und Charakter Joachim Krolls zu den vorgefallenen Eskalationen führten.

Wer sich mit Kriminalfällen beschäftigt und sich mit der Dynamik und den psychologischen und genetischen Auslösern solcher Menschen wie dem „Kannibalen von Duisburg“ wie er auch durch die Presse genannt wurde befassen möchte, ist mit diesem Buch genau richtig. Das geführte Interview und auch die Auszüge aus den Vernehmungsprotokollen zusammen mit dem Lebenslauf Joachim Krolls, schaffen ein detailliertes Gesamtbild und bringen dem Leser auch die Abgründe der menschlichen Seele näher.

Ich musste dieses Buch auch des Öfteren aus der Hand legen und mich erstmal sammeln, bevor ich den durchaus steinigen und oftmals wirren Weg Joachim Krolls weiter gegangen bin. Stephan Harbort hilft aber auch mit seiner großen empathischen Art durch dieses Buch zu führen und schenkt auch den Opfern die Aufmerksamkeit und Respekt, den sie verdient haben. Es passiert leider schnell, dass die Opfer in Vergessenheit geraten und dem Täter die ganze mediale Aufmerksamkeit zu Teil werden lässt! 

Auf diesen Umstand weist der Autor in seinen Büchern immer wieder hin und baut so eine standhafte Brücke zu den Opfern und auch deren Angehörigen auf, die unendliches Leid durchleben müssen. Man darf diese niemals vergessen und sollte Anteil und Mitgefühl gegenüber den Opfern und Familien aufbringen, die mit solchen Taten ihr Leben lang zu kämpfen haben.

Die Bücher von Stephan Harbort kann ich euch sehr ans Herz legen wenn ihr euch für Kriminalfälle, Serienmörder und wie sie dazu werden interessiert und authentische Tatsachenberichte ohne große reißerischen Szenerien haben möchtet denn, das ist ebenfalls eine angenehme Eigenschaft des Autors – Hollywood bleibt draußen!


Sonntag, 20. August 2017

Nicky P. Kiesow zu Gast bei Nannis Welt



Nicky P. Kiesow zu Gast bei Nannis Welt



Mit ihrer Fuchs-Reihe begeistert die junge Fantasyautorin die Leser. Ihre Kurzgeschichten eignen sich besonders gut zum Sammlen, sehen sehr schön aus im Regal und als Gute-Nacht-Lektüre finde ich es eine optimale Büchersammlung. Da mir ihre Geschichten so gut gefallen, weil ich auch Kurzgeschichten-Reihen sehr mag, freue ich mich euch Nicky P. Kiesow näher vorzustellen. 

Wie heißt du?

Nicky P. Kiesow, aber jeder nennt mich eigentlich nur Nicky :) Das P steht übrigens für Paula :) Meine Hündin hieß früher so. Sie hat mich in einer sehr schweren Phase meines Lebens begleitet und so achte und danke ich ihr für die gemeinsame Zeit, die ich mit ihr erleben durfte <3

Wann hast du Geburtstag?

Im Frühlingsmonat Mai :-) Ich liebe Maikätzchen. Und nein, ich meine nicht die Tiere :D

Wo bist du geboren?

In Dresden. Ich würde gern dazu noch mehr Infos geben, aber leider kann ich mich daran nicht mehr erinnern XD

Hast du einen Blog? Worum geht es da?

Oh ja :) Einen Bücherblog mit ein paar Freundinnen. Also eigentlich sind wir eine Bloggemeinschaft: Die Librellis. Man findet uns eigentlich überall. Selbst auf Youtube quatschen wir gerne von unserem gemeinsamen Hobby und filmen uns gerne bei Tags oder Zitronen-Essen xD Wer mehr Infos möchte, muss nur mal Halloween-Booktag eingeben ;) Es ist jedenfalls immer wieder ein Erlebnis :) Ansonsten habe ich noch eine Autoren-Facebook-Seite, aber man kann mich auch gern auf FB auch unter dem normalen Profil anschreiben

Welche Genren liest du gerne?

Früher hätte ich das mit Fantasy beantwortet, doch inzwischen ist es wirklich bunt gemischt. Ich lese alles Mögliche und HÖRE unglaublich gerne Hörbücher :) Entspannung pur, wenn man nervigen Hausputz machen muss oder den Arbeitsweg im Auto hinter sich bringen muss. Bevorzugt lese ich jedoch gerade im Jugendbuchbereich Fantasy und Liebesgeschichten. Aber ich stehe auch sehr auf Dystopien :)

Hast du ein Lieblingsbuch?

Vor einer Weile hätte ich hier wohl >Die Gilde der schwarzen Magier< oder >Die Wahrheiten von Dawn Cook< angebracht. Inzwischen zähle ich aber auch >Das Päckchen von J. Vellguth<, >Die Magie der Namen<, Die Chroniken des Eisernen Druiden, Rock my Heart und viele weitere dazu. Also nein, ich habe kein einzelnes Buch. Dafür gibt es einfach viel zu viele :D

Hast du einen Lieblingsautor/in?

Kresley Cole *_*
Ich liebe ihre Bücher. Aber ich kann auch noch andere empfehlen. Nalini Singh, V. Vellguth, A.L. Kahnau, Dawn Cook/alias Kim Harrison, Nicole Gozdek… usw. Die Liste ist glaube ich zu lang für die Frage :D





Inhalt: Während Sisandra dazu auserwählt wird die nächste Aurora des Clans zu werden, muss sich ihre Zwillingsschwester einer Ausbildung unterziehen, die ihr große Opfer abverlangt. Denn Maykayla ist nichts anderes als eine Tori und damit von den Tiergeistern auserwählt ihre Heimat und die Auroras der Clans vor möglichen Feinden zu beschützen. Sehr zum Missfallen von Sisandra, die alle Familienbande gekappt hat und Maykayla auf den Tod nicht ausstehen kann.


Welcher ist dein Lieblingsfilm?

Vaiana (Disneyfilm) ohho :D Voll gerne~ *sing*
Hach ja, den Film zähle ich gerade wirklich zu meinem Liebling. Ich könnt den rauf und runter gucken :D

Welche Musik hörst du gerne?

Popmusik, aber auch Alternativ-Rockmusik so was wie 30 Seconds to Mars. Ich stehe aber auch sehr auf Musik, bei der man einfach tanzen oder einfach nur laut mitsingen kann. Besonders beliebt sind die Ohrwürmer ;) 'Leb deinen Traum, denn er wird wahr…' 'Kämpfe für den Sieg, gegen Dunkelheit. Folge deinem Traum von Gerechtigkeit… Du kannst es tun… Oh…' 'Wir fliegen immer höher, hier sind wir frei…' Na wen von euch hats erwischt :D?

Was sind für dich die 3 wichtigsten Dinge im Leben?

Mein Sohn, Mein Sohn, Mein Sohn… Okay, vermutlich sollte er nicht auf allen 3 Plätzen stehen, aber ich denke, vielen Müttern geht es bei der Frage so :)
Ansonsten natürlich auch Freundschaften, denn ohne Freunde ist man nichts. Hmm und Nummer 3? Puh… gute Frage. ich denke, ich könnte alles andere aufgeben und ich würde auch alles andere aufgeben, wenn man mir die Wahl ließe >Dein Sohn und deine Freunde< oder… Nein, ich würde mich immer für diese beiden Dinge entscheiden. Alles andere ist austauschbar :)

Was ist dein Lieblingsgetränk?

Ich steh im Moment sehr auf die Energietrinks Booster… die man im Netto kaufen kann xD… aber das ist nicht gesund… äh ansonsten trink ich auch gerne Tee xD

Welches ist dein Lieblingsgericht?

Kartoffeln mit Quark, frischen geraspelten Gurken, etwas Leberwurst, Butter und Senfgurken dazu *_* Jammy~

Was bist du von Beruf?

Autorin :-D Gelernt habe ich unter anderem Rechtsanwaltsfachangestellte. Das übe ich jedoch auch noch aus :)

Hast du einen Spitznamen?

Nicky :-) Bitte einfach nur Nicky. 

Hattest du ein Lieblingsfach in der Schule?

Das schwankte mit dem Lehrer :D In einem Jahr war ich totaler Chemie-Junkie und habe nächtelang mit dem Lehrbuch zugebracht xD In einem anderen Jahr habe ich mich sehr für Geschichte begeistern können… und im nächsten Jahr… war dann alles wieder weg, weil Ethik mal wieder toll war. Ich habe mich schnell für neue Dinge begeistern können, aber ich war nie in einem Fach super oder top, was mein Interesse gerechtfertigt hätte. Stimmte das aktuelle Thema, hab ich das Fach auch gemocht :)

Was sind deine Hobbys und Interessen?

Schreiben, Schreiben xD äh Schreiben? Ach Lesen ja auch noch! Nein im Ernst: Ich denke, das hängt miteinander zusammen :) Ansonsten hab ich nicht viel. Ich gucke mal ne Serie durch (was heißt ich gucke eine Serie innerhalb von 2 oder 3 Tagen durch und dann wars das mit dem >Fan< sein auch schon wieder) und das Gleiche gilt für Filme oder Kinogänge. Im Grunde reizt mich nichts so viel wie zu lesen und zu schreiben, wenn ich denn Zeit habe und mein Sohn im Bettchen ist. Ach und einmal im Jahr (sofern es einmal im Jahr rauskommt) zocke ich tatsächlich auch mal :D Ich bin Fan von Assassins Creed. Das einzige Spiel, dass ich wirklich spiele xd Aber wenn es durchgespielt ist, dann ist auch wieder für 11 Monate Schluss, bis das nächste rauskommt (Dezember ich komme~)

Was magst du gar nicht?

Leber, Innereien… Sushi… Okay, ich denk schon wieder nur ans Essen xD... Ansonsten verabscheue ich Vergewaltiger, Kinderschänder, Terroristen, Frauenverachter und jene, die der Meinung sind, dass eine andere Art von Sexualität nur eine Phase oder eine Krankheit wäre. Gut, ich denke, das war genug der ernsten Themen. 

Was entspannt dich?

Badewanne + Buch + Ruhe --> Himmlisch~ Hmmm sollt ich dann unbedingt noch machen :D

Hast du ein Lieblingstier?

Das kann ich nicht mit einem einzigen Tier benennen. Ich liebe Hunde und Füchse besonders, ja, aber ich kann mich auch für andere Tiere faszinieren und besitze sogar selbst zwei Katzen, die mir gern das Wohnzimmer auf den Kopf stellen, wenn ich es denn mal wage den Raum zu verlassen ;) Früher hatte ich aber auch schon Schildkröten, Papageien, Hasen, Meerschweinchen, Hamster, Hunde und ich erinnere mich auch dunkel noch an einen Zwerghasen. Ach und daheim hatten wir eine Igelfamilie :) Daran erinnere ich mich immer wieder gern, wenn wir am Lagerfeuer saßen und sie rausgekommen sind. Mein Opa hat mich abends immer in den Garten geschickt, noch etwas Äpfel an den Kompost zu schaffen… Manchmal wünscht man sich für einen kurzen Augenblick in diese Kindheit zurück :) Also ja, ich liebe viele Tiere und ich finde auch verdammt viele süß, doch ich habe auch meine Grundregeln und wichtig ist, dass man ihnen ein tolles Leben bieten kann. Ein Hund in der Wohnung ist einfach nicht das Wahre… Aber später zieh ich vielleicht doch noch mal aufs Land und hol mir einen ;)

Welche Farbe magst du am liebsten?

Rot, Orange, Meeresfarben 



Inhalt: In ihrer idyllischen Kleinstadt führt Hannah ein beschauliches und normales Leben, bis ein schreckliches Ereignis all ihre Wünsche und Hoffnungen für die Zukunft zunichtemacht. Nur das Angebot einer mysteriösen Frau, die sich als Erdmutter vorstellt, könnte Hannah ihr altes Leben wiedergeben. Doch will die junge Frau wirklich zu einer der Jahreszeiten ausgebildet werden, um fortan in Gaias Diensten zu stehen? Eine Entscheidung, die Hannahs Leben für immer verändern wird.


Mit welchen kleinen Dingen kann man dich glücklich machen?

Einem Feedback zu einem meiner Bücher, frisches Obst, einfach mal eine halbe Stunde Zeit mit einer Freundin, um einen Tee zu trinken und sich zu unterhalten. Das sind so die drei schönsten Dinge, die andere Menschen, fernab meines Sohnes, vollbringen können :)

Ich kann nicht leben ohne...

Ganz klar: ohne meinen Sohn. Alles andere wäre im Notfall austauschbar, obwohl ich keinen meiner Freunde missen möchte <3

Ich danke Nicky für dieses tolle Interview und wünsche ihr beruflich weiterhin viel Erfolg und persönlich alles Gute! 

Habt ihr die Fuchs-Reihe auch schon begonnen oder vllt. sogar schon bis zum aktuellen Band gelesen? Wie gefällt euch diese Reihe? 


Samstag, 19. August 2017

Fuchsgeist - Nicky P. Kiesow




Fuchsgeist - Nicky P. Kiesow




Inhalt: Während Sisandra dazu auserwählt wird die nächste Aurora des Clans zu werden, muss sich ihre Zwillingsschwester einer Ausbildung unterziehen, die ihr große Opfer abverlangt. Denn Maykayla ist nichts anderes als eine Tori und damit von den Tiergeistern auserwählt, ihre Heimat und die Auroras der Clans vor möglichen Feinden zu beschützen. Sehr zum Missfallen von Sisandra, die alle Familienbande gekappt hat und Maykayla auf den Tod nicht ausstehen kann.

Der Auftakt zur "Fuchs-Reihe" von Nicky P. Kiesow nimmt den Leser mit in eine Welt, in der verschiedenste Clans von Tiergeistern beschützt aber auch geleitet werden. Die Kinder der jeweiligen Clans werden in einem Ritual zur ihrer Bestimmung berufen. So auch die Zwillingsschwestern Maykayla und Sisandra. Als Kinder unzertrennlich werden sie zu unterschiedlichen Lebensabschnitten auserwählt. Sisandra wird die zukünftige Auroa des Clans und soll von ihrer Schwester Maykayla beschützt werden. Diese muss eine anstrengende Ausbildung als Tori absolvieren und ist mit einem Fuchsgeist verbunden. Doch vor welcher Bedrohung soll May ihre Schwester und den Clan beschützen? 

Der 1. Teil der Kurzgeschichten-Reihe umfasst 60 Seiten und ist sehr angenehm zu lesen. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und empathisch sodass man sich die Charaktere sehr gut vorstellen kann. Gerade die Schwestern haben doch unterschiedliche Charakterzüge. Sisandra wirkt eher kühl und egoistisch, wohingegen Maykayla einen starken Beschützerinstinkt und Mitgefühl gegenüber ihren Mitmenschen aufzeigt. Dies gibt natürlich auch Spannungen innerhalb der verwandtschaftlichen Beziehung. Das Buch endet wie ich finde genau an der richtigen Stelle und ist von Nicky P. Kiesow gekonnt geschrieben. Man möchte sofort wissen wie es weitergeht! Ich freue mich darauf, diese kleinen Büchlein zu sammeln, da ich schon jetzt der Ansicht bin, mit dieser Reihe eine schöne Kurzgeschichtensammlung im Fantasygenre entdekt zu haben. Ich kann diese Reihe absolut weiterempfehlen! 

Habt ihr schon Bücher dieser Reihe gelesen? Wenn ja, welche denn und wie gefallen sie euch?

Lisa von Liesa´s Bücherleben hat ebenfalls tolle Rezension zu Band 1 verfasst: Zur Rezension 





Freitag, 18. August 2017

Alina zu Gast bei Nannis Welt



Alina zu Gast bei Nannis Welt




Interessante und auch witzige Beiträge findet ihr auf dem Blog von Alinas Welt. Es geht nicht nur um Produktetests, sondern auch um die Bloggergemeinschaft und wie man am besten seinen Blog promotet! Lernt Alina kennen und stöbert dann doch mal auf ihrer Seite! Ihr werdet viel zu lesen haben. Kennt ihr sie vielleicht auch schon? Könnt ihr Gemeinsamkeiten feststellen? 

Wie heißt du?

Ich heiße Alina.

Wann hast du Geburtstag?

Am 6 Oktober 1993 zurzeit bin ich 23 Jahre alt.

Wo bist du geboren?

Ich bin in Hessen geboren.

Hast du einen Blog? Worum geht es da?

Ich blogge auf meinem Blog Alinas Welt über meine Gedanken, Produkttests, Reviews und viele anderen Dinge, die in meinem Kopf herum schwirren.

Welche Genren liest du gerne?

Thriller, Krimi und Fantasy.

Hast du ein Lieblingsbuch?

Splitter von Sebastian Fitzek.

Hast du einen Lieblingsautor/in?

Sebastian Fitzek.

Welcher ist dein Lieblingsfilm?

Interview mit einem Vampir.

Welche Musik hörst du gerne?

Eigentlich fast alles außer Schlager und Charts. Meine Lieblingsband zurzeit ist twenty one pilots.

Was sind für dich die 3 wichtigsten Dinge im Leben?

Mein Ehemann & meine Familie. Musik.

Was ist dein Lieblingsgetränk?

Ginger Ale.

Welches ist dein Lieblingsgericht?

Spinat mit Reis und Ei.

Was bist du von Beruf?

Bloggerin.

Hast du einen Spitznamen?

Nein.

Hattest du ein Lieblingsfach in der Schule?

Informatikunterricht.

Was sind deine Hobbys und Interessen?

Bloggen, Musik hören, Zeichnen, Lesen und Zeit mit meinem Mann verbringen.

Was magst du gar nicht?

Egoismus, Ungerechtigkeit, Lügen und Manipulation in jeglicher Art.

Was entspannt dich?

Ein Kakao und gute Musik!

Hast du ein Lieblingstier?

Hund.

Welche Farbe magst du am liebsten?

Lila.

Mit welchen kleinen Dingen kann man dich glücklich machen?

Ehrlichkeit und Humor.

Ich kann nicht leben ohne...

meine Familie.




Mittwoch, 16. August 2017

Naturfotografie



Naturfotografie 


"Wenn man die Natur wahrhaft liebt, so findet man es überall schön."

Vincent van Gogh



















"Die Natur braucht sich nicht anzustrengen, bedeutend zu sein. Sie ist es.‘‘ 

Robert Walser





















"Es gibt überall Blumen für den, der sie sehen will.‘‘ 

Henri Matisse




















"Blumen sind das Lächeln der Erde.‘‘ 

Ralph Waldo Emerson





























Dienstag, 15. August 2017

Oma schreit der Frieder - Gudrun Mebs



Oma schreit der Frieder – Gudrun Mebs




Inhalt: Frieders Oma ist wirklich klasse, denn sie macht einfach jeden Quatsch mit: Sie serviert Schnitzel mit dem Bagger, den sie Frieder zum Geburtstag geschenkt hat. Sie übernimmt beim Fußballspielen den Ball, nachdem er eine Scheibe kaputt geschossen hat. Und sie lässt sogar Würstchen und Limonade im Garten wachsen, damit er auch etwas ernten kann. Da kommt Frieder eine Idee: Er möchte auch mal Oma sein! Doch schnell stellt er fest, dass das gar nicht so einfach und lustig ist, wie es immer aussieht.

„Oma schreit der Frieder, und zupft an Omas Rock“… So beginnt jede der wundervollen und witzigen Geschichten von Frieder und seiner Oma. Diese Bücher habe ich als Kind schon vorgelesen bekommen. Und auch heute noch, sind diese Bücher einfach fantastisch!

Die Geschichten sind so wundervoll geschrieben, wie aus der Sicht eines kleinen Jungen, der immer jede Menge Abenteuer bei seiner Oma erlebt. Dabei hat es der Frieder auch mal faustdick hinter den Ohren, seine Oma jedoch kommt ihm meist zuvor und so entstehen durch ihre schlauen Einfälle auch die lustigsten Geschichten. 

Da überlegt der Bub einmal, dass er ihr doch das Liebste ist und so, verpackt er sich mal eben in einem Paket und verschenkt sich selbst. Die Oma aber gar nicht dumm überlegt sich, dass Paket vielleicht erst an Weihnachten zu öffnen. Oma serviert dem Frieder auch schon mal das Schnitzel im Bagger und im Garten werden, da dem Frieder ja nichts schnell genug wächst, mal eben Gummibärchen auf den Baum „gepflanzt“ und Würstchen „wachsen“ aus dem Boden. Dann will der Frieder auch die „Katzenwäsche“ in die Tat umsetzen und spätestens da, kringeln sich sowohl die Kinder als auch die Eltern vor Lachen im Bett bei der Gute-Nacht-Lektüre.

Wer ein witziges und herzliches Kinderbuch auch für die Kleinsten sucht, ist hier genau richtig. Gerade bei diesen Werken im wunderschönen Design im Schubber, kommen aber auch Leser jeden Alters auf ihre Kosten. 

Wer also herzliche und lustige Geschichten lesen und eine leichte Abend- bzw. Urlaubslektüre sucht, ist mit diesen Büchern gut bedient!



Sonntag, 13. August 2017

Madame Tussauds am Wiener Prater



Wer war Madame Tussaud?!



Vor einigen Jahren machten wir Urlaub im wunderschönen Wien. Da war für uns klar, dass wir das Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds Wien besuchen. Am Wiener Prater gelegen war es schon ein beeindruckendes Erlebnis, da die meisten Figuren wirklich sehr toll und realitätsnah gestaltet sind. Auch die jeweilige Kulisse war genial inszeniert und schaffte so ein perfektes Bild. Die Figuren dürfen auch hautnah erlebt werden und sich in diesem Kabinett Zeit zu lassen lohnt sich wirklich. Sehr interessant waren auch die Stationen in denen man einen guten Eindruck von der ganzen Arbeit und Entstehung einer solchen Figur bekommt. Auch für Kinder ist dieser Ausflug eine gute Idee, sie lernen dort viele historische Persönlichkeiten aus verschiedenen Epochen kennen. Aber wer war Madame Tussaud?! Dazu erzähle ich euch ein bisschen was. 

Albert Einstein

Alfred Hitchcock

Angela Merkel

Angelina Jolie

1767 lebte Marie Taussaud in Paris. Mit 17 Jahren erlernte sie von ihrem Onkel das Handwerk der Wachsfigur-Modellierung. Sie war außerdem die Privatlehrerin von einer Schwester des König Ludwig XVI. Während der Zeit der Revolution modellierte sie schon viele Opfer und besondere Persönlichkeiten aus der Revolutionszeit. Marie erbte 1974 die Wachsfigurensammlung ihres Onkels nach dessen Tod und führte die Familientradition weiter. Nachdem sie durch Irland und Großbritannien tourte, wurde ihre Sammlung erstmals in London 1802 ausgestellt. 


Audrey Hepburn

Barack Obama

Angela Merkel

Christina Stürmer

In der Baker Street Bazaar gründete sie zusammen mit ihren Söhnen ein eigenes Museum und führte das Kabinett von 1835 – 1842. Ihr Enkel Joseph Randall nahm ca. 40 Jahre später einen Ortswechsel des Wachsfigurenkabinetts vor. Seitdem findet die Ausstellung an der Marylebone Road statt. 

Dalai Lama

Elvis Presley

Falco

Freddy Mercury

Im März 1925 kam es zu einem schweren Brand, bei dem viele der Figuren unwiderruflich verbrannt sind. Aber viele der Formen konnten gerettet werden und dadurch die Figuren nachgegossen werden. Es gab auch einen Lagerraum, der von den Flammen verschont blieb, in dem weitere historische Figuren lagerten. 1926 wurde Madame Tussauds eine Limited Company und 1928 zusammen mit einem Kino widereröffnet. 

Frühstück bei Tiffany

Gandi

George Clooney

Heidi Klum

Im 2. Weltkrieg wurden durch Luftangriffe auf England mehr als 5000 Gussformen zerstört, was der größte Verlust für das Unternehmen darstellte. 

Heidi Klum - Germany´s next TopModel

Jonny Depp

Julia Roberts

Kaiserin Sissi

Jedes Jahr wird die Ausstellung um neue und aktuelle Persönlichkeiten erweitert. Welche findet ihr denn besonders gelungen und welche treffen so gar nicht euren Geschmack? Wart ihr auch schon mal in einer Ausstellung? 

Kate Winslet


Katy Perry


Michael Jackson

Leonardo DiCaprio

Marlene Dietrich


Will Smith - Figurentstehung

Nelson Mandela

Michael Jackson

Mohandas Karamchand Gandhi 
Morgan Freeman



Nelson Mandela

Queen Elisabeth

Rhianna

Robbie Williams

Robert Pattinson 
Romy Schneider




Sigmund Freud

Kaiserin Sissi

Udo Jürgens

Barack Obama

Will Smith

Wolfgang Amadeus Mozart

Welche Persönlichkeit spricht euch denn besonders an?! Habt ihr schon Ausstellungen besucht? Wen habt ihr denn dort alles zu Gesicht bekommen?

Quelle: Wikipedia