Sonntag, 13. August 2017

Madame Tussauds am Wiener Prater



Wer war Madame Tussaud?!



Vor einigen Jahren machten wir Urlaub im wunderschönen Wien. Da war für uns klar, dass wir das Wachsfigurenkabinett von Madame Tussauds Wien besuchen. Am Wiener Prater gelegen war es schon ein beeindruckendes Erlebnis, da die meisten Figuren wirklich sehr toll und realitätsnah gestaltet sind. Auch die jeweilige Kulisse war genial inszeniert und schaffte so ein perfektes Bild. Die Figuren dürfen auch hautnah erlebt werden und sich in diesem Kabinett Zeit zu lassen lohnt sich wirklich. Sehr interessant waren auch die Stationen in denen man einen guten Eindruck von der ganzen Arbeit und Entstehung einer solchen Figur bekommt. Auch für Kinder ist dieser Ausflug eine gute Idee, sie lernen dort viele historische Persönlichkeiten aus verschiedenen Epochen kennen. Aber wer war Madame Tussaud?! Dazu erzähle ich euch ein bisschen was. 

Albert Einstein

Alfred Hitchcock

Angela Merkel

Angelina Jolie

1767 lebte Marie Taussaud in Paris. Mit 17 Jahren erlernte sie von ihrem Onkel das Handwerk der Wachsfigur-Modellierung. Sie war außerdem die Privatlehrerin von einer Schwester des König Ludwig XVI. Während der Zeit der Revolution modellierte sie schon viele Opfer und besondere Persönlichkeiten aus der Revolutionszeit. Marie erbte 1974 die Wachsfigurensammlung ihres Onkels nach dessen Tod und führte die Familientradition weiter. Nachdem sie durch Irland und Großbritannien tourte, wurde ihre Sammlung erstmals in London 1802 ausgestellt. 


Audrey Hepburn

Barack Obama

Angela Merkel

Christina Stürmer

In der Baker Street Bazaar gründete sie zusammen mit ihren Söhnen ein eigenes Museum und führte das Kabinett von 1835 – 1842. Ihr Enkel Joseph Randall nahm ca. 40 Jahre später einen Ortswechsel des Wachsfigurenkabinetts vor. Seitdem findet die Ausstellung an der Marylebone Road statt. 

Dalai Lama

Elvis Presley

Falco

Freddy Mercury

Im März 1925 kam es zu einem schweren Brand, bei dem viele der Figuren unwiderruflich verbrannt sind. Aber viele der Formen konnten gerettet werden und dadurch die Figuren nachgegossen werden. Es gab auch einen Lagerraum, der von den Flammen verschont blieb, in dem weitere historische Figuren lagerten. 1926 wurde Madame Tussauds eine Limited Company und 1928 zusammen mit einem Kino widereröffnet. 

Frühstück bei Tiffany

Gandi

George Clooney

Heidi Klum

Im 2. Weltkrieg wurden durch Luftangriffe auf England mehr als 5000 Gussformen zerstört, was der größte Verlust für das Unternehmen darstellte. 

Heidi Klum - Germany´s next TopModel

Jonny Depp

Julia Roberts

Kaiserin Sissi

Jedes Jahr wird die Ausstellung um neue und aktuelle Persönlichkeiten erweitert. Welche findet ihr denn besonders gelungen und welche treffen so gar nicht euren Geschmack? Wart ihr auch schon mal in einer Ausstellung? 

Kate Winslet


Katy Perry


Michael Jackson

Leonardo DiCaprio

Marlene Dietrich


Will Smith - Figurentstehung

Nelson Mandela

Michael Jackson

Mohandas Karamchand Gandhi 
Morgan Freeman



Nelson Mandela

Queen Elisabeth

Rhianna

Robbie Williams

Robert Pattinson 
Romy Schneider




Sigmund Freud

Kaiserin Sissi

Udo Jürgens

Barack Obama

Will Smith

Wolfgang Amadeus Mozart

Welche Persönlichkeit spricht euch denn besonders an?! Habt ihr schon Ausstellungen besucht? Wen habt ihr denn dort alles zu Gesicht bekommen?

Quelle: Wikipedia





Kommentare:

  1. Hallo Nadine

    In Wien haben wir vor 2 Jahren unseren 25 Hochzeitstag gefeiert. Ich bin bei Dr, Freud auf dem Sofa gelegen.Schöne Bilder hast du eingestellt. Jetzt würde ich am liebsten sofort wieder nach Wien fahren.

    Liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!
    Ich bin gerade zufällig auf deinen Blog über Gisela gekommen....Wien und Madame Tussauds sind mir ins Auge gesprungen, deswegen habe ich hier reingeschaut =)
    Ich komme aus Österreich und war bald nach der Eröffnung im Prater bei Madame Tussauds. Nach deinen Fotos zu urteilen ist seitdem die Riege der Wachsfiguren ganz schön gewachsen!! =) Muss ich wieder mal nach Wien fahren....
    Die Geschichte der Madame Tussauds kenne ich allerdings aus dem Roman "Die Wachsmalerin" von Sabine Weiss gelesen. Hier wird ihre ganze Lebensgeschichte erzählt....
    Liebe Grüße
    Martina
    http://martinasbuchwelten.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir liebe Martina für den schönen Kommentar. Und danke auch für den Buchstipp, ich wusste gar nicht, dass es ein Buch über sie gibt. Viele Grüße nach Österreich lg Nadine von Nannis Welt

      Löschen
  3. Hallo liebe Nadine,
    ich muss ehrlich gestehen, dass ich noch in keinem Madame Tussauds war. Ich habe ein wenig Angst vor den "Wachfiguren". Ich finde sowas immer sehr spooky. Manche Figuren sind schon sehr realitätsnah.
    Danke für Deinen Bericht.
    Liebe Grüße & einen schönen Tag - Alina ♥

    AntwortenLöschen