Samstag, 19. August 2017

Fuchsgeist - Nicky P. Kiesow




Fuchsgeist - Nicky P. Kiesow




Inhalt: Während Sisandra dazu auserwählt wird die nächste Aurora des Clans zu werden, muss sich ihre Zwillingsschwester einer Ausbildung unterziehen, die ihr große Opfer abverlangt. Denn Maykayla ist nichts anderes als eine Tori und damit von den Tiergeistern auserwählt, ihre Heimat und die Auroras der Clans vor möglichen Feinden zu beschützen. Sehr zum Missfallen von Sisandra, die alle Familienbande gekappt hat und Maykayla auf den Tod nicht ausstehen kann.

Der Auftakt zur "Fuchs-Reihe" von Nicky P. Kiesow nimmt den Leser mit in eine Welt, in der verschiedenste Clans von Tiergeistern beschützt aber auch geleitet werden. Die Kinder der jeweiligen Clans werden in einem Ritual zur ihrer Bestimmung berufen. So auch die Zwillingsschwestern Maykayla und Sisandra. Als Kinder unzertrennlich werden sie zu unterschiedlichen Lebensabschnitten auserwählt. Sisandra wird die zukünftige Auroa des Clans und soll von ihrer Schwester Maykayla beschützt werden. Diese muss eine anstrengende Ausbildung als Tori absolvieren und ist mit einem Fuchsgeist verbunden. Doch vor welcher Bedrohung soll May ihre Schwester und den Clan beschützen? 

Der 1. Teil der Kurzgeschichten-Reihe umfasst 60 Seiten und ist sehr angenehm zu lesen. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und empathisch sodass man sich die Charaktere sehr gut vorstellen kann. Gerade die Schwestern haben doch unterschiedliche Charakterzüge. Sisandra wirkt eher kühl und egoistisch, wohingegen Maykayla einen starken Beschützerinstinkt und Mitgefühl gegenüber ihren Mitmenschen aufzeigt. Dies gibt natürlich auch Spannungen innerhalb der verwandtschaftlichen Beziehung. Das Buch endet wie ich finde genau an der richtigen Stelle und ist von Nicky P. Kiesow gekonnt geschrieben. Man möchte sofort wissen wie es weitergeht! Ich freue mich darauf, diese kleinen Büchlein zu sammeln, da ich schon jetzt der Ansicht bin, mit dieser Reihe eine schöne Kurzgeschichtensammlung im Fantasygenre entdekt zu haben. Ich kann diese Reihe absolut weiterempfehlen! 

Habt ihr schon Bücher dieser Reihe gelesen? Wenn ja, welche denn und wie gefallen sie euch?

Lisa von Liesa´s Bücherleben hat ebenfalls tolle Rezension zu Band 1 verfasst: Zur Rezension 





Kommentare:

  1. Hallo Nadine,

    eine schöne Rezension, die mich richtig neugierig gemacht hat. Ich war nur über die geringe Seitenzahl überrascht, da die Geschichte sich doch sehr komplex anhört.

    Ich habe mir die Reihe einmal vermerkt. :-)

    Liebe Grüße und weiterhin ein schönes Wochenende

    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anja,

    natürlich ist es schwierig bei einer Kurzgeschichte eine komplexe Story zu entwickeln. Der Verlauf geht natürlich nicht soooo wahnsinnig ins Detail, aber die Zeitsprünge sind wirklich gut gewählt und vermitteln dem Leser, als würden Jahre wirklich vergangen sein. Die Informationen sind toll gestrickt und man möchte wissen, wie es weitergeht. lg Nadine von Nannis Welt

    AntwortenLöschen