Freitag, 13. Juli 2018

Das Eichhörnchen! Ein interessanter Nager.



Das Eichhörnchen! Ein interessanter Nager.

Heute möchte ich euch auf eine fotografische Safari mitnehmen. Was gibt es zu entdecken? Ein wie ich finde ganz putziger und quirliger Nager: das Eichhörnchen!






Die kleinen Flitzer leben in Mischwäldern, aber auch Laub- und Nadelwälder sind ihre Heimat. Außerdem sind sie innerhalb von Europa weit verbreitet. Wusstet ihr, dass Eichhörnchen bis zu 10 Jahre alt werden können?!






Sie machen auch nicht wirklich Winterschlaf, sondern eher „Winterruhe“. Ab Herbst fangen sie an ihre Wintervorräte aufzufüllen. Hauptsächlich sammeln sie dabei Nüsse und Samen. Da sie wie schon erwähnt keinen Winterschlaf machen, sind sie im Winter für wenige Stunden am Tag wach, um nach den im Herbst vergrabenen Vorräten zu suchen. Sie fressen sogar mal Küken von Vögeln und stehlen schon mal Eier!






Besonders auffällig ist natürlich immer der Schwanz des Eichhörnchens. Er wird zur Kommunikation besonders mit Artgenossen genutzt und beim Flug von Baum zu Baum, dient er als Steuerruder, damit das mit der Landung auch zuverlässig klappt. Deswegen ist der Schwanz auch für das Gleichgewicht zuständig.






Zum Aussehen kann man sagen, dass die Nager entweder in Rottönen oder bis zum schwärzlichen Braun zu entdecken sind! Es kommt sogar auf den jeweiligen Lebensraum an, ob ein Eichhörnchen rötlich oder eher schwarz ist, da viel Sicherheit von der Tarnung abhängt. Auch Fellwechsel stehen bei den Nagern an.





Übrigens bekommen sie im Frühjahr bis zu 5 Junge und leben in einem sogenannten „Kobel“. Es gibt extra für die Jungen sogar einen „Wurfkobel“. Habt ihr so einen schon mal entdeckt? Ich muss gestehen, dass ich bis jetzt leider noch nie einen gesehen habe.






Eichhörnchen haben natürliche Feinde. Katzen können ihnen gefährlich werden genauso wie Baummarder. Vögel wie Eulen, Bussarde und Habichte sind auf der Jagd nach der flinken Beute. Der Population tut dies keinen Abbruch. Noch zählen Eichhörnchen nicht zur bedrohten Tierart. Hoffen wir, dass es so bleibt! 

Ich hoffe, euch hat diese kleine Expedition ins Tierreich gefallen?! Welche Waldbewohner mögt ihr denn besonders gerne?








Kommentare:

  1. Super Artikel, hast Du die Bilder selbst gemacht.

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Nanni,
    ich liebe Eichhörnchen! Da sind die ja wirklich wunderschöne Aufnahmen gelungen. Wie weit warst du ca entfernt, um die Bilder so hinzubekommen?
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen