Freitag, 27. Oktober 2017

Sonja Marschke - Fantasyautorin



Sonja Marschke Fantasyautorin - zu Gast bei Nannis Welt





Sonja führt euch auf ihrer Facebookseite Fremde Welten in das Reich der Fantasie ein. Sie ist Selfpublisherin und ihre Titel tragen Namen wie "Mironia" und "Der Zaubergarten" oder "die Wunschfee" und viele mehr. Einige ihrer Bücher stellt sie euch hier vor und natürlich bekommt ihr auch wieder einen persönlichen Eindruck der Autorin. Kennt ihr Sonja vielleicht schon? Wie findet ihr ihre Romane?

Wie heißt du?

Sonja Marschke

Wann hast du Geburtstag?

05. 02. 1990

Wo bist du geboren?

In Wolfen, einer kleinen Stadt in Sachsen-Anhalt

Hast du einen Blog?

Nein, aber eine Seite auf Facebook, auf der ich hin und wieder kleine Ausschnitte aus aktuellen Projekten poste. Sie heißt "Fremde Welten". Der Name kam wie folgt zustande: In meinen Texten, gerade Genre Fantasy, in dem ich hauptsächlich unterwegs bin, ist der Schauplatz von zentraler Bedeutung. Man könnte sogar sagen, er ist der eigentliche Protagonist. Da die Welten, die ich erschaffe, so ganz anders als die Realität sind, sind sie eben fremd. Daher der Name der Seite.

Welche Genres liest du gerne?

Vor allem Fantasy, aber auch Thriller oder auch mal etwas, das vermutlich nicht so viele Leser kennen: antike Literatur, also die Odyssee, aber auch die Metamorphosen von Ovid. Eigentlich lese ich fast alle Genres gerne. Das geht vom Thriller über Fantasy bis hin zu (aktuell) Richard David Prechts "Geschichte der Philosophie"

Das einzige, was ich definitiv nicht lese, das sind die typischen Frauenromane. Klassische Chicklit, aber ebenso die großen "Klassiker", wenn die Frauenfiguren nicht wirklich greifbar oder sympathisch oder auch schlicht und ergreifend viel zu platt sind (Stichwort: "Vom Winde verweht").

Hast du ein Lieblingsbuch?

Oh je, nur eins? :D Naja, nachhaltig beeindruckt hat mich Walter Moers mit seiner "Stadt der Träumenden Bücher" Er hat mich vor allem darin mit der Geschichte des Schattenkönigs berührt. Wenn man es schafft, den Leser im gleichen Buch zum Weinen und zum Lachen zu bringen, dann ist man ein ganz Großer.




Inhalt: Als Lucia auf dem Jahrmarkt ein Spiegelkabinett besucht, fällt ihr ein eigenartiges Exponat auf: Der Spiegel, der Verrückte macht. Anfangs belächelt sie diese Bezeichnung noch, doch als sie plötzlich in den Spiegel hineingesogen wird, wird Lucia schlagartig bewusst, dass sie sich in Ereignisse verstrickt hat, die ihr Leben verändern ...


Hast du eine Lieblingsautorin?

Cornelia Funke. Ihre Sprache ist poetisch, dabei aber immer klar und zielgerichtet. Lieblingsautor? Ja, den gibt es auch, nämlich den oben angesprochenen Walter Moers.

Was ist dein Lieblingsfilm?

Die Herr der Ringe - Trilogie und die drei Filme zum Hobbit, aber auch die Batman-Filme von Christopher Nolan mit Christian Bale in der Hauptrolle. Insbesondere "The Dark Knight", damals noch mit Heath Ledger als Joker. Nur zu verständlich, dass es für diese Darstellung posthum den Oscar gab. Und nicht zu vergessen die Musik von Hans Zimmer.

Welche Musik hörst du gerne?

Beim Schreiben am liebsten Filmmusik. Text lenkt bei der Textproduktion leider etwas zu sehr ab. Beim Joggen eher Rock/Pop, beim Lernen Hörbücher. Ich habe sozusagen einen Soundtrack für jede Lebenslage.  :D

Was sind für dich die drei wichtigsten Dinge im Leben?

1. Gesundheit, weil ich bis 2006 Epileptikerin war.
2. Familie
3. Aufrichtigkeit, sich selbst und anderen gegenüber.

Was ist dein Lieblingsgetränk?

Hin und wieder nehme ich schon gerne mal ein Glas Wein zu mir, aber Lieblingsgetränk? Gibt es bei mir in der Form nicht.

Was bist du von Beruf?

Ich studiere Rechtswissenschaften und bereite mich momentan auf das 1. Staatsexamen vor. Danach werde ich aber aller Voraussicht nach nicht in Deutschland bleiben, sondern (hoffentlich) in Frankreich die Anwaltsprüfung machen können, um dort zu arbeiten. Außerdem bin ich ehrenamtlich als Deutschlehrerin und Dolmetscherin für Französisch beim Jugendmigrationsdienst in Halle tätig.

Was sind deine Hobbys und Interessen?

Schreiben (war ja klar ^^), Lesen, aber auch Politik und Geschichte interessieren mich.

Was magst du gar nicht?

Lärm.

Was entspannt dich?

Abends entweder mit einem guten Buch auf dem Bett oder dem Laptop auf dem Schoß, dazu Musik und niemand, der einen stört.





Inhalt: Lumina ist seit 2 Jahren Königin von Mironia, als sie eine Einladung zu einer Gesellschaft in Sericalia, dem Land des Seidenprinzen erhält. Als sie die Einladung annimmt, ahnt sie noch nicht, welche Kette von Ereignissen sie damit lostreten wird ...


Mit welchen kleinen Dingen kann man dich glücklich machen?

Einfach da zu sein, wenn man gebraucht wird. Ein gutes Buch. Ein gutes Gespräch. Diese ganzen kleinen Dinge, die so oft einfach übersehen werden.

Ich kann nicht leben ohne …

Bücher und Kaffee, aber auch ohne das Schreiben kann ich mir ein Leben nicht mehr vorstellen.