Samstag, 23. September 2017

Carrie - Stephen King



Carrie - Stephen King


Copywhrite by Bastei Lübbe/Amazon


Inhalt: Carrie war schon immer anders. Wegen ihrer unbeholfenen Art ist sie in der Schule eine Außenseiterin und wird gnadenlos gehänselt. Zu Hause leidet sie unter dem religiösen Fanatismus ihrer Mutter. Nur ein einziges Mal fühlt sich Carrie so wie alle anderen Mädchen: Als sie zum Schulball eingeladen wird. Doch der Abend endet nach einem grausamen Streich in einer Katastrophe. Denn Carrie ist beseelt von einer unheimlichen Gabe. Einer Gabe, die sie ein Inferno entfesseln lässt, gegen das die Hölle wie ein lieblicher Garten Eden aussieht –

Carrie White ist 16 Jahre alt und lebt mit ihrer Mutter Margaret zusammen. Ihr Vater hat die Familie verlassen, als Carrie noch ein Baby war. Durch die fanatisch-religiösen Einstellungen der Mutter leidet das junge Mädchen erheblich und durch ihre schüchterne und devote Art, ist sie für ihre Mitschülerinnen ein leichtes Opfer. Tägliche Erniedrigungen erlebt sie vor allen durch die beliebte Mitschülerin Chris, die zusammen mit ihrer Clique keine Gelegenheit auslässt um Carrie bloß zu stellen. 

Lediglich Sue Snell versucht Carrie nett zu behandeln und ihr Selbstbewusstsein aufzubauen. Auch die Sportlehrerin ermutigt die schüchterne 16-Jährige, sich selbst zu entfalten und fällt eine harte Strafe für die Clique um Chris: diese werden vom Abschlussball ausgeschlossen. Chris schwört auf Rache und entwickelt mit einigen Leuten einen perfiden Plan, Carrie auf dem Abschlussball lächerlich zu machen. Diese indes kann ihr Glück kaum fassen, als sie von Tommy zum Ball eingeladen wird. Am Abend des Balls kommt es zur Katastrophe, als Carrie ihre mysteriösen Fähigkeiten gegen ihre Peiniger einsetzt. Eine Nacht des Grauens beginnt. 

Stephen King der Meister des Horrors hat mit diesem Roman eine Story geschaffen, in die sich der Leser gleich hineinversetzen kann. Viele kennen sicherlich das Gefühl der Hilflosigkeit, wenn man Opfer der Mitschüler seiner Schule wird. Die zusätzlichen häuslichen Probleme Carries werden deutlich vermittelt und die Story baut sich bis zum Finale hin immer mehr auf. Es ist ein schleichender Prozess bis zur Eskalation, was das Lesen nochmal spannender gestaltet. Carrie erregt durchaus Mitleid beim Leser, aber auch Misstrauen und die anderen Charaktere allen voran Chris beginnt man schon bald zu verteufeln. Im richtigen Licht und zum richtigen Zeitpunkt gelesen ist diese Lektüre ein absoluter Gruselschocker, die einem schon mal einen Schauer über den Rücken jagen lässt. Wie von King gewohnt, wartet das Finale in absoluter Grausamkeit auf und bringt die bis dahin geführte Spannung zur Explosion. Für Horrofans wirklich ein Hochgenuss. 

Welche Stephen Kings sind denn eure Highlights?! Weitere Kings werden hier folgen denn er ist für mich einfach der beste Autor im Horror-Genre.