Sonntag, 26. November 2017

Traumflieger - Jando (Hörbuch)



Traumflieger - Jando (Hörbuch)



Inhalt: "Es gibt Zeiten im Leben, in denen man Vergangenes ziehen lassen muss, um dem Glück eine neue Chance zu geben."

Lena und Lasse sind dicke Freunde, die viel Spaß miteinander haben. Dann wird Lasse immer trauriger und dem Mann im Mond bricht es das Herz. Der Himmel verfinstert sich, anhaltende Dunkelheit droht…

Dieses Hörbuch ist für Erwachsene ebenso geeignet, wie für Kinder. Wer die Geschichten von Jando kennt, wird wissen, dass die märchenhaften Erzählungen eine Achterbahn der Gefühle hervorrufen. Als Hörbuch mit einem sehr tollen Sprecher nämlich Christopher Groß, berührt die Geschichte nochmal ein Stück weit mehr. Die Musik war sehr angenehm, auch wenn mir ehrlich gesagt die Liedstimme nicht so gut gefallen hat, da sie mir von der Tonlage her zu hoch war. Die Songs waren aber sehr schön ausgewählt und passten wunderbar zur Thematik.

Lena ist die beste Freundin von Lasse und deshalb bemerkt sie auch bald, dass den kleinen Jungen etwas bedrückt. Sein Vater ist vor nicht allzu langer Zeit nach Krankheit verstorben und auch Lena kann die Trauer nachfühlen. Das schlaue Mädchen beginnt, Briefe direkt an Gott zu schreiben ohne zu wissen, ob es ihn denn tatsächlich gibt. Darin bittet sie um Hilfe für ihren besten Freund und als eines Tages die weiße Taube Anastasia an ihre Fensterscheibe klopft, beginnt für die beiden Kinder und Lenas Hund Benny Buxbeutel ein großes Abenteuer. Der Mann im Mond braucht ihre Hilfe, damit die Magie und die Leuchtkraft des immer dunkler werdenden Mondes wiederhergestellt werden kann.

In ca. 3 Stunden Laufzeit bekommt man als Hörer eine berührende Geschichte auf die Ohren, die einem schon mal innehalten und um eigene Verluste weinen lässt. Die kleinen Helden geben diese Gefühlslagen sehr authentisch weiter und führen sehr gefühlvoll und mit positiver Energie durch dieses Märchen. Die Message ist eindeutig: „Alles wird gut, man muss nur daran glauben und sich auf den Weg zum Glück machen!“

Für mich war dieses Hörbuch sehr berührend und wie sollte es auch anders sein, hat es Jando wieder geschafft, in mir Emotionen aufkommen zu lassen, die ich aktuell wohl noch nicht verarbeitet hatte. Zugegeben, oftmals sehr schmerzhaft hilft es doch, sich voll und ganz auf die Geschichten einzulassen und mir persönlich helfen solche Storys sehr bei der Trauerbewältigung.


Kennt ihr die Geschichten von Jando? Welche gefallen euch denn besonders gut und warum? Das Hörbuch bekommt ihr übrigens bei Audible