Dienstag, 13. Dezember 2016

Women´s History - Frauen in der Geschichte



Women´s History – Frauen in der Geschichte





Eva-Maria Bast, Chefredakteurin von Women´s History beschreibt die Idee zum Magazin so: „Häufig wurden wir gefragt, wie wir auf die Idee für die Women´s History gekommen sind. Die Antwort ist ganz einfach: Ein derartiges Magazin gibt es auf dem deutschen Markt noch nicht und das, wo die Geschichte doch so viele besondere Frauengestalten bereithält. Einige von Ihnen haben die Grundlagen gelegt für das Leben, das wir heute führen dürfen. Sie mussten auch zeitweise unbequeme Wege gehen, um zu erreichen, was für viele selbstverständlich ist: dass Frauen die gleichen Rechte haben wie Männer – und umgekehrt.“


In der kleinen Regionalausgabe von Bamberg, könnt ihr unter andren über die Humsera lesen!

Eine wie ich finde, sehr gute Einleitung in dieses tolle Magazin! Das Cover welches sich „historisches Covergirl“ nennt, ziert in der Erstausgabe die wunderschöne Schauspielerin und Sängerin Lily Elsie. Aber nicht nur sie findet man beim Erkunden des toll gestalteten Magazins mit historischen Illustrationen und Bildern. Wusstet ihr z.B., dass Ritter Sport eigentlich von einer Frau wirklich groß gemacht wurde?! Nur der Idee von Clara Ritter ist es zu verdanken, dass Ritter Sport auch heute noch für eine außergewöhnliche Form und Auswahl an Schokolade steht.

Auch die Geschichte der Jeanne d´Arc oder Johanna von Orlean findet ihr in dieser 1. Ausgabe. Ihr könnt über Giftmörderinnen im 17. Jahrhundert lesen, erfahrt nicht nur etwas über Sissi, sondern auch über das Leben ihrer 4 Schwestern! Die Austen-Schwestern sind ebenfalls vertreten und besonders gefallen hat mir der Artikel über eine Frau, die mein persönliches Vorbild ist: Dorothea Erxleben! Sie war die erste Frau, die Ärztin wurde, obwohl es zur damaligen Zeit den Frauen eigentlich nicht möglich war, derartige Berufe zu ergreifen, geschweige denn selbst zu entscheiden, wen sie heiraten wollten oder wählen zu gehen.

Copywhrite Women´s History

In diesem Magazin mit ca. 90 Seiten könnt ihr noch so viele tolle und starke Frauen aus der Vergangenheit kennenlernen und darüber hinaus, noch viele viele weitere interessante Artikel lesen. Da wären z.B. leckere Rezepte, die Mode kommt auch nicht zu kurz und über die damalige Körperpflege könnt ihr vieles lernen, was ihr sicher noch nicht wusstet. Auch der Artikel über die Erfindung der Christbaumkugel war für mich sehr interessant. Wusstet ihr übrigens dass….Ach NEIN!

Copywhrite Women´s History


Lest es doch selbst nach! Dieses neue Werk, welches vierteljährlich erscheint, ist für jede Frau geeignet, die sich für starke Frauen interessiert, die ihrer jeweiligen Zeit weit voraus waren und sich niemals haben unterkriegen lassen. Ich jedenfalls bin begeistert und werde mir dieses Magazin zu Eigen machen. Ich bin schon auf die nächste Ausgabe gespannt und bis dahin, schmöckere ich noch in den wundervollen Geschichten von Frauen, die auch heute noch ganze Generationen prägen! 

Und? Wer findet das Konzept des Magazins auch so toll wie ich?!

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    WOW, das klingt echt toll! Das Magazin ist bestimmt sehr lesenswert und wirklich eine super Idee! Es ist total interessant und vor allem auch schön, wenn mal die Erfolge der Frauen hervorgehoben werden!
    Weiß man denn, wo überall es dieses Magazin zu kaufen geben wird?

    Lg, Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marion. Schau doch mal auf die Internetseite. Ich hab es direkt beim Verlag bestellt, weil ich die Ausgabe von Bamberg wollte. Lohnt sich echt 😀. Ist ein tolles Magazin. Lg Nadine

      Löschen
  2. Super, Danke für den Tipp! :-)

    Lg, Marion

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nadine,
    vielen Dank für den Tipp :) Müsste man sich eigentlich direkt mal abonnieren, allerdings bin ich bei Zeitschriften immer um Jahre mit dem Lesen hinterher /:
    lg Florenca ( geliebtes Buch)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde mir die Zeitschrift holen, wenn ich sehe, dass für mich interessante Persönlichkeiten darin zu finden sind. Aber das Konzept hat mich schon voll überzeugt! lg Nadine von Nannis Welt

      Löschen